Immobilien Investitionen im Aktienmarkt – Fantasie oder Sinnvoll?

Immobilien Investitionen im Aktienmarkt – Fantasie oder Sinnvoll?

by -

Immobilien Investitionen im Aktienmarkt – Fantasie oder Sinnvoll?

Das Kerngeschäft der GAGFAH S.A. umfasst deutschlandweit den Besitz bzw. den Ankauf sowie die Bewirtschaftung bedeutsamer Wohnungsportfolios. Das Unternehmen, bei welchem es sich nach luxemburgischem Recht um eine Aktiengesellschaft handelt, ist mit mehr als 160.000 (Miet-)Wohnungen die größte Wohnungsgesellschaft, die derzeit an der Börse notiert ist.

Der Kurs der Gagfah Aktie steht aktuell bei 3,94 Euro und ist gegenüber dem Vortag um 1,2 Prozent gefallen. Die Marktkapitalisierung der Aktien von Gagfah beträgt 883,94 Millionen Euro. Das Jahreshoch der Aktien von Gagfah betrug bis dato 8,96 Euro, das Jahrestief hingegen lag bei 3,45 Euro.
Trotz guter DAX-Werte ist das Interesse der Anleger an den Gagfah Aktien zu Zeit eher mäßig. Auch die Tatsache, dass das Unternehmen Mitte des Monats Dividenden strich, machte Gagfah Aktien bei potenziellen Investoren nicht wirklich beliebter.

immobilieninvestment

Und so lauten auch die Empfehlungen der Börsenexperten, wenn es um die Aktie von Gagfah geht: (noch) nicht kaufen, sondern halten.
Einige „hartgesottene“ Aktieninhaber zeigten jedoch eine gewisse Risikobereitschaft. Sie waren der Ansicht, dass gerade jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen sei, um in die Gagfah Aktie zu investieren. Wird der Markt nachziehen und ist demnach ein verstärktes Kaufinteresse im Zusammenhang mit der Aktie von Gagfah absehbar? Wir haben bei Flatex nachgefragt, dem bekannten Online Broker.

Hochtief Aktien:

Die Hochtief AG ist – wenn es um komplexe bauspezifische Projekte geht – weltweiter Systemführer. War es einst noch ein „kleines“ Bauunternehmen, so hat es sich im Laufe der Jahre zu einem auf internationaler Ebene tätigen Baudienstleister etabliert. Hierzulande ist der Konzern das größte Bauunternehmen überhaupt. Dementsprechend begehrt waren bzw. sind Aktien von Hochtief bei erfahrenen Anlegern. Dabei liegt das Augenmerk des Unternehmens keineswegs allein auf der Errichtung von Bauwerken – gleich, welcher Art. Ob Captrader oder Lynx, diese Unternehmen sind überall aktiv.

Sondern die Hochtief AG plant und organisiert, sie finanziert und sie baut (Gewerbe-)Immobilien und befasst sich insgesamt mit dem Hoch-, Tief-, Infrastruktur- und Anlagenbau.

Im Hinblick auf die Entwicklung von Finanzierungsstrukturen koordiniert die Hochtief AG mittlerweile nicht nur auf nationalem, sondern auch auf internationalem Niveau. Ein weiterer Aspekt, der die Hochtief Aktien so begehrt macht. Der Konzern gliedert sich insgesamt in sechs Teilsegmente: Hochtief Asia Pacific, Hochtief Concessions, Hochtief Americas, Hochtief Europe, Hochtief Services und Hochtief Real Estate. Nichtsdestotrotz hat der Konzern jedoch mit einer massiven Abwärtsbewegung zu kämpfen. Und so verzeichnet die Hochtief Aktie aktuell einen rasanten Kursverfall.

Unlängst verbuchte die Aktie von Hochtief beispielsweise einen Verlust von 9,42 Prozent. Das Renommee des Unternehmens wird über kurz oder lang sicherlich dazu beitragen, die Hochtief Aktie wieder attraktiver zu machen. Derzeit ist die Situation im Hinblick auf Aktien von Hochtief allerdings eher „durchwachsen“. Es macht Sinn, den Markt weiterhin intensiv zu beobachten und in gute Broker wie Lynx zu investieren.

Sobald erneute Kurszuwachse verbucht werden, lohnt sich die Investition in die Aktie von Hochtief in jedem Fall wieder. Bis dahin heißt es abwarten, und die gehaltenen Hochtief Aktien „ruhen“ lassen.

WCM Aktien:

Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG befasst sich mit der Planung, dem Bau sowie der Installation von Abfüll- und Verpackungsanlagen und ist hauptsächlich im Bereich der Food- und Non-Food-Industrie tätig. Darüber hinaus baut die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG Gummispritzgießanlagen, Robot-Systeme, Schuh-Maschinen und so weiter, wobei erwähnenswert ist, dass die Gesellschaft Ende 2006 einen Insolvenz-Antrag gestellt hat, welcher mittlerweile bestätigt ist.

Dadurch konnte allerdings ein Fortbestehen der WCM AG gewährleistet werden. Ende 2010 wurde das Insolvenzverfahren schlussendlich abgewendet, und die Geschäfte gehen seither mit neuem Elan weiter. Die WCM Aktie steht derzeit bei 0,13 Euro, wobei das Jahreshoch bei 0,27 Euro verzeichnet ist. Die WCM Aktie steht mit einer Marktkapitalisierung von 36,39 Millionen Euro am Markt.

Aktuell werden 48.850 Stück WCM Aktien gehandelt. Zu Beginn des Jahres war man größtenteils noch zaghaft, wenn es um eine Investition in die Aktie von WCM ging. Risikofreudige Anleger investierten zum Teil aber dennoch in Aktien von WCM. Entscheidend scheint hierbei die Vehemenz zu sein, mit der sich die Aktie von WCM bzw. das Unternehmen selbst wieder im Wettbewerb behaupten will. Ob das aber reicht? Gegenwärtig ist der Kurswert der WCM Aktien wiederum auf dem „absteigenden Ast“ und das Interesse potenzieller Anleger ist mehr als gedämpft.

Werden sich die Aktien von WCM in absehbarer Zeit dauerhaft erholen…?

NO COMMENTS

Leave a Reply